Startseite » Start Sanitätsdienstlehrgang im DRK Zentrum Melle

Start Sanitätsdienstlehrgang im DRK Zentrum Melle

Am vergangenen Wochenende (Sa. 06.02.16.) startete der Sanitätsdienstlehrgang für unsere neuen ehrenamtlichen Einsatzkräfte im DRK Zentrum Melle. Sie lernen dort alles wichtige für den medizinischen Notfall. Der Lehrgang umfasst 5 Wochenenden, also 80 Std.. Im Anschluss dürfen sich die Teilnehmer bei Bestehen Sanitäter nennen! Die Ausbildung ist für unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes. Damit können Sie sehr viel mehr als der „normale Bürger“ nach dem Erste-Hilfe-Lehrgang, aber nicht ganz so viel wie ein Mitarbeiter im Rettungsdienst.
Einsatzgebiete sind Sanitätswachdienste auf allen größeren Veranstaltungen und Volksfesten, z.B. Gesmolder Kirmes, Rallye Grönegau und Drachenfest. Aber auch der Erweiterte-Rettungsdienst bei Großschadenslagen. Dazu zählen alle Einsätze, wo der Rettungsdienst auf Grund der Anzahl an Verletzen an seine Belastungsgrenze kommt. Im Landkreis Osnabrück ist diese Grenze ab 6 gleichzeitig verletzten Personen an einer Einsatzstelle erreicht. Katastrophenschutzeinsätze zählen ursprünglich zu unseren Hauptaufgaben, z.B. Sturm Kyrille, Hochwasser oder aber auch ganz aktuell die Flüchtlingshilfe.

An den ersten beiden Tagen stand viel Praxis auf dem Programm. Im Fokus die Reanimation von Erwachsenen, aber auch von Kindern und Säuglingen!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren ehrenamtlichen Einsatzkräften, die ihre Freizeit opfern um diesen Lehrgang neben Arbeit und Familienleben zu absolvieren um der Bevölkerung im Notfall qualifiziert helfen zu können!

Übrigens können Sie das auch!
Es ist kein medizinisches Vorwissen erforderlich. Sie müssen lediglich Mitglied im Katastrophenschutz des DRK werden und wir kümmern uns um ihre Ausbildung, die für Sie kostenfrei ist. Bei Interesse schreiben Sie uns gerne an. 2016-02-07 15.05.592016-02-07 11.56.40

Ihre Kreisbereitschaft Melle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.