Einsatz bei Personensuche in den Meller Bergen

Am Donnerstag 30.01.2014 um 18.50 Uhr wurde der SEG Leiter telefonisch durch die Leitstelle informiert das ein RTW zur Einsatzkräfteabsicherung bei einer Personensuche in den Meller Bergen benötigt wird.

Telefonisch wurde kurzfristig eine Besatzung organisiert und in den Einsatz geschickt. Nach und nach zeichnete sich allerdings ab das sich die Personensuche zeitlich und räumlich weiter ausdehnte und bei Temperaturen unter o°C nun weitere Kräfte zur Versorgung der Einsatzkräfte mit Heißgetränken und Verpflegung benötigt wurden.  Zusätzlich wurden 2 Zelte mit Heizung aufgebaut und die Küche im DRK Zentrum in Betrieb genommen und ein weiterer KTW an die Einsatzstelle gebracht. Nach und nach wurden so telefonisch weitere Kräfte im Laufe des Einsatz hinzugezogen.

Der Einsatz dauerte für uns bis etwa 02.50 Uhr. Die Einsatzbereitschaft war gegen 03.45 Uhr wieder hergestellt.

Insgesamt waren 12 Helfer aus dem Bereich Sanität, Verpflegung und Technik und Sicherheit mit einem MTW, dem GW TuS, einem RTW und einem KTW und einem Transporter im Einsatz.

Insgesamt wurden 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, verschiedenen Hundestaffeln von JUH, DRK, MHD und BRH und unsere eigenen Kräfte durch uns mit Warmverpflegung, Warm- und Kaltgetränken versorgt. Eine Patienten musste von uns ins Krankenhaus gefahren werden.

Die Suche verlief in der Nacht leider erfolglos und wurde am Freitagmorgen durch Kräfte der Polizei mit Unterstützung eines Hubschraubers fortgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.