2x zum gleichen Einsatzort

Am 10.03. kam es in einem Metallverarbeitenden Betrieb an der Borgholzhausener Straße in Altenmelle zu einem Brand in einem Härteoffen. Gegen 08.00 Uhr wurden wir zur Absicherung der Feuerwehreinsatzkräfte hinzugerufen. Ein RTW und ein KTW rückten aus. Gegen 10.30 Uhr war der erste Einsatz dann ohne besondere Vorkommnisse für uns beendet.

Gegen 13.00 Uhr kam es dann zum zweiten Alarm für die SEG und es ging wieder zum gleichen Einsatzort wie am Vormittag. Die automatische CO2-Löschanlage der Maschine hatte ohne Brand erneut ausgelöst und den Evakuierungsalarm in Gang gesetzt. Das CO2 musste durch die Feuerwehr aus der Halle herausgelüftet werden was erneut die Bereitstellung unseres RTW´s für die Atemschutzgeräteträger nötig machte. Dieser Einsatz war für unsere Helfer nach einer halben Stunde vor Ort beendet.

Weiter Infos zu dem Einsatz auf der Homepage der Feuerwehr Melle unter www.feuerwehr-melle.de in der Rubrik Einsätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.